Zum Inhalt springen
Wilfried Hartmann
Wilfried Hartmann

21. Januar 2019: Ein historischer Moment

Schlagwörter
Ein neuer Abschnitt in der Geschichte der SPD in Bad Münder hat am 7. Dezember 2018 begonnen: Alle bisher eigenständigen Ortsvereine – und damit auch der Stadtverband – haben sich aufgelöst und sich zum neuen Ortsverein Bad-Münder-Deister-Süntel zusammengeschlossen.

Ämterhäufung, hervorgerufen durch immer weniger Bereitschaft zur Mitarbeit; Zeitmangel der politisch Engagierten und geringen Mitgliederzahlen in einigen Ortsvereinen führten zu Problemen bei der ortsübergreifenden Kampagnenfähigkeit der Partei.

Das führte zu einem radikalen Umdenken und der Idee, einen großen, alle Ortsteile umfassenden Ortsverein zu gründen.

Wilfried Hartmann – der „Vater“ der Idee – besuchte mit dem damaligen Stadtverbandsvorsitzenden Uwe-Peter Keil alle Ortsvereine im Stadtgebiet. Bis auf eine Enthaltung wurde auf diesen Versammlungen diese Idee mitgetragen.

Zum Vorsitzenden des neuen Ortsvereins wurde Wilfried Hartmann gewählt. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreterinnen Monika Borrmann und Susanne Lührs. Kassierer ist weiterhin Axel Drömer, Schriftführerin Kerstin Achilles.

Vorherige Meldung: Eine Ära geht zu Ende

Nächste Meldung: Klausurtagung der Ratsgruppe SPD-Grüne-Piraten

Alle Meldungen