Zum Inhalt springen
Wahl des Bürgermeisterkandidaten
von links nach rechts: Uwe-Peter Keil, Vorsitzender SPD-Stadtverband, Hartmut Büttner, Bürgermeister Bad Münder, Uwe Nötzel, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion

12. November 2018: Bürgermeisterwahl 2019: SPD wählt Hartmut Büttner zum Kandidaten

Rund 1 Jahr vor dem voraussichtlichen Wahltermin hat sich die SPD Bad Münder festgelegt: Die Mitgliederversammlung des Stadtverbandes wählte den jetzigen Bürgermeister Hartmut Büttner bei lediglich einer Gegenstimme zum Kandidaten.

Die frühzeitige Entscheidung bedeutet Gewissheit für die Wähler, die SPD-Mitglieder, aber auch die Mitarbeiter der Verwaltung. Das die SPD nun Büttner offiziell gewählt hat, freut den Stadtverbandsvorsitzenden Uwe-Peter Keil besonders: „Schließlich habe ich als Mitglied der Findungskommission ihn für die erste Amtsperiode ausgewählt. Das auch der neue Bürgermeister Hartmut Büttner heißen soll, stand für mich außer Frage.“

„Ein überzeugendes Votum“, nannte Uwe Nötzel als Vorsitzender der Mehrheitsgruppe im Stadtrat das Ergebnis. „Ich habe großes Interesse daran, die gute Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister fortzusetzen. Wir haben eine ganze Reihe von Dingen geschafft, die in der Zeit davor für unmöglich gehalten wurden.“ Das Feuerwehrgesamtkonzept, die Vermarktung des Kurhotels, der Schulumzug und das Thema Fußgängerzone führte Uwe Nötzel als Beispiele eines gelungenen Miteinanders auf, trotz des Zukunftsvertrages und daraus resultierender Einschränkungen.

In seiner Rede erinnerte Hartmut Büttner an diese großen Investitionen der vergangenen Jahre und erinnerte auch an das Bekenntnis zum Erhalt der bestehenden Schulstandorte und der flächendeckenden Einführung des Ganztagsangebotes an Schulen.

„Die Stadt hat in den kommenden Jahren noch einige Eisen im Feuer. Ich werde daran arbeiten, dass in allen Ortsteilen einschl. der Kernstadt eine vernünftige Daseinsvorsorge betrieben wird.“

Die laufende Amtszeit endet im Februar 2020. Frühestens 6 Monate vorher darf gewählt werden. Und da erfahrenen Wahlkämpfern ein Wahlkampf in der Advents- und Weihnachtszeit nicht gefällt, ist ein Termin im November 2019 wahrscheinlich. Endgültig festgelegt wird dieser vom Stadtrat.

Wahl des Bürgermeisterkandidaten
von links nach rechts: Uwe-Peter Keil, Vorsitzender SPD-Stadtverband, Hartmut Büttner, Bürgermeister Bad Münder, Uwe Nötzel, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion

Vorherige Meldung: Vergesst die Armen nicht!

Nächste Meldung: Geschichte des Bürgermeister-Remmer-Heimes

Alle Meldungen