Zum Inhalt springen
Gewerbegebiet Eimbeckhausen Foto: SPD Bad-Münder
Gewerbegebiet Eimbeckhausen

24. Januar 2024: Auf Worte müssen Taten folgen!

Wir wollen nicht nur Worte der Verwaltungsspitze sondern Taten. Es darf nicht noch einmal ein ganzes Jahr Zeit wie „2023“ verlorengehen.

Die Stadt hat ein Minus von über 1. Million € im Haushalt. Wir müssen die Einnahmesituation der Stadt dringend verbessern, dies könne u.a. durch neue Gewerbeansiedlung für mittelständische Unternehmen erreicht werden. Wir wollen daher das im Haushaltsplan ein Betrag von 40.000,- € an Planungskosten eingestellt werden. Bei der Planung sollen sowohl unerschlossene Flächen als auch Gewerbebrachen berücksichtig werden.

Der Antrag zum Nachlesen: 20.01.2024. Antrag | Mögliche Standorte für zukünftige Gewerbegebiete

Vorherige Meldung: Die ersten
E-Ladestationen für
Bad Münder

Alle Meldungen